Aargau

Message d'erreur

Deprecated function : Function create_function() is deprecated dans views_php_handler_filter->php_post_execute() (ligne 82 dans /home/fahrend/www/stiftung-fahrende.ch/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_filter.inc).

Merenschwand (AG): Klarere Regelung für Fahrende

Der Gemeinderat von Merenschwand hat mit Landbesitzern und der Regionalpolizei Muri eine Vereinbarung ausgearbeitet.

Fahrende sind eine anerkannte Minderheit – und geraten doch immer mehr unter die Räder

Eine Aargauer Stadt findet einen Trick, die Pläne eines Areals für Wohnwagen zu begraben. Wie die Fahrenden bei diesem Vorgehen unter die Räder geraten.

Wie Fahrende neue Platzordnung nutzen

Windisch (AG): Im Winter ist das Areal beim Freibad Heumatten ein Durchgangsplatz für Fahrende. Die maximale Aufenthaltsdauer wurde von einem auf drei Monate erhöht.

Die Zeit drängt: Noch immer melden sich zu wenige Verding- und Heimkinder beim Bund

Ehemalige Verding- und Heimkinder können nur noch bis Ende März 2018 beim Bund ein Gesuch um einen Solidaritätsbeitrag einreichen.

«Was, wenn es zu einem Prozess kommt?»

Ein CVP-Grossrat aus Mühlau hat eine Interpellation zum Thema Fahrende bei der Aargauer Regierung eingereicht. Viele Fragen betreffen Rechtliches.

Fahrende sorgen für Unmut – doch Regionalpolizei stellt keine Verstösse fest

Fahrende aus Frankreich campen mit ihren Wohnwagen seit Wochen an zwei privaten Standorten. Bei der Gemeinde Merenschwand (AG) sind Beanstandungen eingegangen.

Diskussion um 16 Wohnwagen

Merenschwand (AG): Der Aufenthalt von Fahrenden gibt im Dorf erneut zu reden. Derweil zieht sich die Planung eines Durchgangsplatzes in Benzenschwil in die Länge.

Zwischenhalt auf dem Bauernhof

Dritter und letzter Teil der Reihe «Fahrende in der Schweiz» in der Zeitung «Schweizer Bauer».

Fahrende sorgen für Diskussionen

Acht Wohnwagen und ihre Bewohner sorgen in Zeihen im Kanton Aargau derzeit für Gesprächsstoff.

Kinderheim arbeitet düsteres Kapitel der Verdingkinder auf

Die Hermetschwiler Institution stellt sich den Vorwürfen von Verdingkindern. Auf Wunsch können ehemalige Betroffene das Haus besichtigen, Einsicht in alte Akten nehmen und das Gespräch mit der Heimleitung suchen.

Pages

RSS-Feed Souscrire à RSS - Aargau

© 2012 Fondation Assurer l’avenir des gens du voyage suisses // Infos éditeur