Beratung für Schweizer Jenische, Sinti und fahrende Roma

Was wir tun:

  • Beratung rund um die selbständige Erwerbstätigkeit und Finanzen
  • Budgetberatungen
  • Beratung, wenn der Kontakt mit Behörden, insbesondere der   Einwohnergemeinde und den Sozialversicherungen, schwierig ist, beispielsweise mit der Sozialhilfe oder der AHV
  • Unterstützung und Begleitung von Jenischen und Sinti, die Opfer   von Zwangsmassnahmen geworden sind
  • Punktuelle finanzielle Überbrückung in Notsituationen

Wir beraten Sie vertraulich im persönlichen Gespräch. Rufen Sie an oder senden Sie eine Whatsapp-Nachricht auf die untenstehende Festnetznummer.

Kontakt:

Erreichbar: Mittwoch, Donnerstag und Freitag

09:00 – 12:00 / 13:30 - 16:00

Jan Amstutz, Sozialarbeiter

Beratungsangebot der Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende

Schwanengasse 9, 3011 Bern

031 552 13 14, jan.amstutz@stiftung-fahrende.ch